Bio-Stoffe - welche Siegel und Zertifikate gibt es?

Bio-Stoffe - welche Siegel und Zertifikate gibt es?

Immer wieder hört man Bio, Bio, Bio - aber sind Bio-Stoffe wirklich besser?

 

Hallo ich bin der Bio-Stoff und ich mag es, dass ich nicht vollgepackt werde mit Chemikalien oder gar schlecht gehalten werden weil mir nur alle an die Wolle wollen.
Ich denke so ungefähr würde ein Bio Stoff mit mir sprechen, wenn er reden könnte. Was würde er wohl noch alles sagen? Vielleicht das er sich freut, dass wir keinen Ausschlag oder Allergien von ihm bekommen oder er nicht in schmutzigen Fabriken leben musste wie ein konventioneller Stoff.
Ich glaube, dass so ein Stoff wirklich was zu erzählen hat, dass gute ist, dass wir Bio-Stoffe danach fragen können bzw. Ihr müsstet uns fragen, aber bei Bio-Stoffen gibt es enge und strenge Richtlinien u.a. wird aufgezeichnet, wo und wie der Stoff zu uns kommt. Zudem wird der Rohstoff natürlich auch biologisch angebaut und kontrolliert und die Verarbeitung wir dokumentiert. So sorgen wir für Transparenz und vermeiden Augenwischerei. Genau das macht einen Bio-Stoff unserer Meinung aus. Natürlich darf ein Bio-Stoff keine Schadstoffe haben und muss gut zu der zarten Kinderhaut (auch zu unserer) sein, aber auch das Drumherum halten wir für sehr wichtig und sollte eigentlich ein Standard und nicht die Besonderheit sein.
Durch das nähen und verarbeiten der verschiedenen Stoffen sind wir absolut davon überzeugt, dass einmal die Bio-Qualität und deren Reinheit ein absolutes Muss sind und genau das richtige Material für Kinder sind und daher möchten einfach keine andere Qualität mehr verarbeiten. Es ist uns ein Anliegen diese Qualität für alle zugänglich zu machen und dafür zu sensibilisieren.
Wir vergleichen nun einmal für euch die gängigsten Zertifizierungen und zeigen euch wie die Kette hier ist.
Wir beginnen mit dem Öko Tex 100. Diesen kennen wohl die meisten von euch. Wir haben uns gefragt, was genau bedeutet das Öko-Tex 100 Zertifikat und haben uns etwas näher damit beschäftigt.
Diese Zertifizierung berücksichtig lediglich die Konzentration der Schadstoffe im fertigen Stoff. Hier wird jedoch nicht berücksichtigt, was davor mit dem Rohstoff passiert ist. Das bedeutet im Klartext, dass hier nicht darauf geachtet wird ob bei der Herstellung des Rohstoffs, also hier die Baumwolle, mit Chemikalien behandelt wurde oder auch im Produktionsprozess Chemikalien oder Farbstoffe verwendet wurden. Es wird auch nicht berücksichtigt, ob alle in der Lieferkette angemessen vergütet wurden und es werden auch nicht die Gesichtspunkte einer ökologischen Produktion berücksichtigt. Was wirklich sehr schade ist, denn oft werden beim Produktionsprozess Chemikalien verwendet, welche in das Trinkwasser gelangen und den Rest kennt ihr vielleicht bereits.
GOTS- Zertifikat
Das ist unser Liebling, mit welchem wir am häufigsten arbeiten, denn bei GOTS wird wirklich alles unter die Lupe genommen. Der komplette Prozess wird betrachtet und verfolgt, sodass man eine volle Transparenz liefern kann. Es wird hier geprüft, wie der Rohstoff angebaut wird und auch hier bereits darauf geachtet, dass hier keine Schadstoffe und Chemikalien verwendet werden. Das bedeutet, Bio von Beginn an.
Aber nicht nur wie der Rohstoff wächst ist wichtig, auch wie dieser dann zu Garn verarbeitet wird und dann zu einem Stoff wird, wird hier geprüft und begleitet. Neben dem, dass der Rohstoff geschützt und so natürlich wie möglich aufgezogen wird, wird bei GOTS zudem noch darauf geachtet wie die Menschen in der Lieferkette vergütet wird. Jeder möchte für seine Arbeit angemessen bezahlt werden und das wird hier gewährleistet, was wir wirklich wichtig finden. Denn wir möchten niemanden mit unserer Kleidung ausbeuten, sondern ein faires Verhältnis unterstützen. Anhand dessen, dass hier natürlich alles betrachtet und geachtet wird, sind GOTS-Zertifiziere Stoffe etwas hochpreisiger, aber diesen Aufpreis zahlen wir gerne, wenn alle Fair behandelt werden.
Um das Zertifikat zu erhalten werden jährliche Audits geführt und geprüft. 
IVN Best
IVN Best ist eine Zertifizierung welche noch einen Schritt weiter geht. Hier wird nicht nur der Prozess betrachtet, bis zur Herstellung der Kleidung, sondern auch noch was danach mit der Kleidung passiert. Kleidung mit diesem Siegel dürfen keine künstlichen Fasern enthalten, da sichergestellt sein muss, dass die Kleidung vollständig biologisch abbaubar ist.
Wir persönlich halten es für sehr wichtig, dass das was wir tragen uns nicht schadet und schon gar nicht unseren Kindern. Daher haben wir uns entschieden auf GOTS-Zertifizierte Stoffe wertzulegen und wir würden uns wünschen, wenn ihr auch ein bisschen ein Auge darauf habt😊
Wir wünschen euch alles Liebe 😊
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.